Information der Stadt Arneburg zum Sanierungsgebiet „Altstadt Arneburg“ in der Stadt Arneburg und der Erhebung von Ausgleichsbeträgen

02.06.2020

Möglichkeit der vorzeitigen Ablöse


Für die Eigentümerinnen und Eigentümer besteht in 2020 weiterhin die Möglichkeit der vorzeitigen Ablöse des Ausgleichsbetrages. Mit einer freiwilligen Vereinbarung zwischen
Grundstückseigentümer/-in und Stadt vor Zugang des förmlichen Bescheides, kann der Ausgleichsbetrag vorzeitig abgelöst werden. Auf diese Weise können Grundstückseigentümer/- innen die Höhe des Betrages um einen festgelegten Prozentsatz
minimieren. Spätere Forderungen an den Eigentümer/-in sind damit ausgeschlossen.
Die ersten Phasen auf vorzeitige Ablösung bis 31.12.2019 fanden regen Zuspruch und es wurden bereits über 260 Vereinbarungen geschlossen.
Gemäß Beschluss des Stadtrates vom 28.08.2018 wird bei vorzeitiger, freiwilliger Entrichtung von Ausgleichsbeträgen in 2020 eine Reduzierung der Ausgleichsbeträge bis zum 31.12.2020 um 5 % gewährt.
Die Ablösevereinbarung kann formlos beim Fachdienst Gemeindeentwicklung der Verbandsgemeinde Arneburg-Goldbeck beantragt werden.


Vorteile der vorzeitigen Ablöse:
1. Die Grundstückseigentümer/-innen erhalten einen finanziellen Abschlag auf den ermittelten Ausgleichsbetrag in der oben genannten Höhe.
2. Für die Grundstückseigentümer/-innen besteht mit der vorzeitigen Ablöse eine rechtssichere Vereinbarung. Die Höhe der Zahlung ist endgültig.
3. Mit dem Geld aus den Ablösevereinbarungen können weitere Baumaßnahmen im Sanierungsgebiet durchgeführt werden.
Für weitere Informationen stehen Ihnen als Ansprechpartner Frau Fleschner
(Tel. 039321/518-21) vom Fachdienst Gemeindeentwicklung der Verbandsgemeinde Arneburg-Goldbeck und Herr Hollemann (Tel. 03876/798912) von der BIG Städtebau

zur Verfügung.


Bodenrichtwertkarte

 


Aus der Bodenrichtwertkarte des
Gutachterausschusses vom 30.06.2015
können Sie den Ausgleichsbetrag für Ihr
Grundstück in €/m² entnehmen.
Dieser Wert entspricht der Höhe für ein
Normgrundstück ohne möglichen
Verfahrenszu- bzw. -abschlag.

 

Weitere Informationen: